skip to content

Aktuelles

Aktuelle Termine siehe Aushang!

 


 

Die Schulsanitäter-AG


Seit 2005 gibt es an der Auberlen-Realschule einen Schulsanitätsdienst in Kooperation mit dem DRK Ortsverein Fellbach. Herr Werner Steininger, Erste Hilfe Ausbilder beim DRK Fellbach und von Anfang an dabei, betreut mit dem Kooperationslehrer Thorsten Schulz diese Arbeitsgemeinschaft, die 14tägig freitags von 13.30 - 15.30 Uhr in Räumen der ARS stattfindet.

25 Schülerinnen und Schüler (Im Folgenden ist bei den Begriffen Schüler und Schulsanitäter die weibliche Form beinhaltet) haben sich im Schuljahr 2014/15 wieder zur regelmäßigen Teilnahme verpflichtet und werden am Ende einen Qualipass des Landes Baden-Württemberg erhalten.

Eignung:

Schulsanitätsdienst bedeutet weit mehr als Erste Hilfe zu leisten. Schulsanitäter werden bei Unfällen in der Schule als erste zu Hilfe gerufen, leisten Erste Hilfe und rufen wenn nötig den Rettungsdienst. Die Aufgaben eines Schülersanitäters erfordern nicht nur Fachkenntnisse, sondern auch Einfühlungsvermögen, Selbstbewusstsein und Teamgeist. Ab Klasse 8 ist eine Teilnahme möglich.

Ausbildung und Aufgaben:

  • zu Beginn absolvieren interessierte Schüler eine Grundausbildung in Erster Hilfe (8 Doppelstunden) und erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen EH-Nachweis.

In dem EH-Kurs lernen sie u. a.
- Absetzen eines Notrufs (5 Ws)
- Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)
- Mund zu Mund (Mund zu Nase) Beatmung
- Bergen von Verletzten
- erste Maßnahmen bei verschiedenartigen Verletzungen
- Unterweisung in realistische Unfalldarstellung (RUD) etc.

  • Die Schulsanitäter versehen ihren Dienst in der Schule in Kleingruppen und in wöchentlichem Wechsel. Ein Einteilungsplan hängt aus. Zu Unterrichts-beginn holen sie die "Sani-Handys" im Lehrerzimmer ab und sind somit den ganzen Vormittag ständig erreichbar. In Notfällen werden sie über das Sekretariat angefordert. Den Pausendienst versehen sie in Eigenverantwortung. Nach Schulschluss werden die Handys wieder ins Lehrerzimmer zurückgebracht. Vor Klassenarbeiten wird der Dienst kurzfristig und in eigenständigkeit getauscht.
  • Die Schulsanitäter sorgen auch bei Schul- und Sportfesten, Exkursionen und Wandertagen für Sicherheit. Sie tragen dabei T-Shirts und Namensschilder, die sie als Schulsanitäter identifizieren.
  • Einsätze in Notfällen werden für eventuelle Sicherheitsfragen dokumentiert.
  • Auch die Überprüfung und Ergänzung der Verbandsmaterialien fällt in den Aufgabenbereich des Sanitätsdienstes.
  • Schließlich achten die Schulsanitäter in der Schule auf Gefahrenquellen und helfen bei deren Beseitigung.

Unternehmungen:

Neben der regelmäßigen Aus- und Weiterbildung finden auch verschiedene Exkursionen statt, wie in Krankenhäuser, zu Feuerwehrwachen oder zur Polizei. Ebenso gibt es einen Jahresausflug. Bisherige Ziele waren z.B  Straßburg, Ulm oder den diesjährigen Ausflug nach Tübingen

[Am 4. Juli 2014 fand der Jahresausflug der Schulsanitäter-AG statt. Dieses Jahr war Tübingen unser Ziel. Die Highlights waren sicher eine Stocherkahnfahrt auf dem Neckar sowie eine Einladung von Herrn Oberbürgermeister Boris Palmer. Er hatte es sich (als ehemaliger Fellbacher Sanitäter) nicht nehmen lassen, uns Tübingen zu zeigen und zu erklären. Wir haben uns alle sehr über diese interessante Führung gefreut.]

Originalbericht von Frau Hackeloer/Kooperatonslehrerin

 

Ein besonderes Highlight war der Empfang der Schulsanitäter bei Herrn Oberbürgermeister Christoph Palm im Rathaus der Stadt Fellbach im Dezember 2011.

 

Von Frau Hackeloer/Kooperatonslehrerin

Herr Schulz/Kooperationslehrer

Kevin, 10d /Schulsanitäter (Schuljahr14/15) 

 


 

Sani-Jahresausflug

Am 4. Juli 2014 fand der Jahresausflug der Schulsanitäter-AG statt. Dieses Jahr war Tübingen unser Ziel. Die Highlights waren sicher eine Stocherkahnfahrt auf dem Neckar sowie eine Einladung von Herrn Oberbürgermeister Boris Palmer. Er hatte es sich (als ehemaliger Fellbacher Sanitäter) nicht nehmen lassen, uns Tübingen zu zeigen und zu erklären. Wir haben uns alle sehr über diese interessante Führung gefreut. (R.Hackelöer)

 


 

Copyright © 2013 Auberlen-Realschule Fellbach | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker