skip to content

Dauerbrenner BVW auch diesmal wieder ein großer Erfolg

20. Berufsvorbereitungsworkshop an der Auberlen-Realschule am 24. März 2017

Insgesamt acht interessante Workshops waren für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 diesmal im Angebot – da fiel die Wahl natürlich schwer: beim „Autodoktor“, der Eisemann Karosserie GmbH, konnten die Schüler Einsicht in die verschiedenen Berufe rund um das Auto nehmen und sogar selbst Hand anlegen – etwa beim Ausbeulen, Schleifen und Lackieren eines Kotflügels. Bei der Logistikgruppe Schmalz & Schön, Bildungspartner der Auberlen-Realschule, verschafften Doris Grimmeißen und Dr. Wolfgang Penkwitt den interessierten „Praktikanten“ Einblicke in die Berufswelt der Logistik.

Ein umfangreiches und spannendes Bewerbertraining boten Pamela Briem von pb coaching in Filderstadt sowie Martina Schweizer, Hannah Schiller und Andree Wohlfarth von der Kreissparkasse. Mirko Marsiglia und seine Kollegen Frau Krebs und Herr Selmani von der Volksbank am Württemberg eG (ehem. Fellbacher Bank) informierten unter dem Begriff „Finanzcoaching“ über alles rund um das Thema Banken. Weitere „Auswärtsspiele“ gab es bei der Kolping Akademie, die wie in den Vorjahren mit den Bereichen „Mode + Design“, „Grafik-Design“ und „Foto + Medien“ die Schüler begeisterten.

Günter Geyer, der Erste Bürgermeister der Stadt Fellbach, begrüßte die Schülerinnen und Schüler schon am frühen Morgen mit einem Einblick in seinen persönlichen beruflichen Werdegang und plädierte für die vielfältigen sozialen Berufe, in denen sich aktuell viele Chancen böten.

In der Mittagspause gab es zur Stärkung Maultaschen, auch in der vegetarischen Variante, die wie in den Vorjahren Ralf Schäfer vom Förderverein organisiert hatte und die in der Schulküche von Christine Cronmüller, Steffi Storz, Sigrid Di Rosso und weiteren fleißigen Helferinnen, mit leckeren Salaten ergänzt, zubereitet wurden.

Unmittelbar nach dem Workshop beginnt für die „Neuner“ der Ernst des (Berufs-) Lebens – zumindest für zwei Wochen: das Betriebspraktikum im Rahmen des „Themenorientierten Projektes Berufsorientierung an Realschulen (TOP BORS)“ . Die ersten Grundlagen wurden in der „Fensterwoche“ im Dezember 2016 und beim Berufsvorbereitungsworkshop gelegt.

Ein Dankeschön geht an die Referentinnen und Referenten sowie an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer des Fördervereins - und natürlich an alle „Neuner-Eltern“, die Kuchen gebacken, Obst oder Brezeln gespendet hatten.

In der Fellbacher Zeitung erschien ebenfalls ein lesenswerter Artikel zum BVW. 

Copyright © 2013 Auberlen-Realschule Fellbach | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker